< Reisebericht Bildungsurlaub Tallinn
23. Juli 2015 10:41

Uwe Michler ist neuer BDKJ-Präses

Am 22. Juli kam eine außerordentliche BDKJ Diözesanversammlung zusammen, um im Katharina-Kasper-Haus in Limburg den Diözesanjugendpfarrer Uwe Michler mit voller Stimmenanzahl zum BDKJ Präses zu wählen. Bereits seit September letzten Jahres war das wichtige Amt der geistlichen Leitung des Dachverbandes vakant. Umso mehr freute sich der bereits bestehende Vorstand, dass das Team nun verstärkt weiter arbeiten kann. „Gerade die geistliche Begleitung der Jugendlichen in einem Verband ist eine der wichtigsten Aufgaben. Wer dieses Amt innehat, unterstützt die Mitglieder in der Förderung von jugendgemäßer Spiritualität, eröffnet neue Perspektiven und steht in geistlichen Fragen zur Seite.“, betont Uwe Michler.

In der nun vor ihm liegenden dreijährigen Amtszeit muss der neue Präses den Spagat zwischen Diözesanjugendpfarrer, der Leitung des Pastoralen Raums Diez sowie dem BDKJ halten. „Das wird sicherlich eine große Herausforderung, aber ich komme in ein hervorragendes Team und gehe fest davon aus, dass wir das gemeinsam hinbekommen“, versichert Michler. Da jedes Vorstandsmitglied des BDKJ auch einem Verband angehören muss, entschied sich der neue Präses dazu der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) beizutreten. Bereits in seiner Zeit als Kaplan in Königsstein war er dort DPSG-Kurat.

Uwe Michler wurde 1970 in Weilburg geboren und 1999 zum Priester geweiht. Nach seiner Zeit als Kaplan in Königsstein und Dillenburg kam er 2005 nach Diez und leitet dort den Pastoralen Raum.