Hilfe-Netzwerk "Uns schickt der Himmel!"

Verantwortlich Leben, solidarisch handeln – Hilfenetzwerk in der Corona-Situation

Liebe Verantwortliche in den Ortsgruppen der Jugendverbände,

die aktuelle Situation fordert uns alle heraus. Von den weitreichenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind ganz besonders diejenigen betroffen, die zu Risikogruppen gehören oder in häuslicher Quarantäne sind. Als Jugendverbände ist es uns wichtig, in dieser Situation nach Wegen des Miteinanders suchen. So knüpfen wir an das Motto der 72h -Aktion an und rufen euch auf, eure freie Zeit solidarisch für andere einzusetzen und aktive Hilfe zu leisten. Gemeinsam mit Ehrenamtlichen aus Caritas, Pfarrgemeinden und anderen Bereichen wollen wir so gemeinsam ein starkes Hilfenetzwerk im Bistum Limburg knüpfen.

Vernetzt euch!

Schaut, was es bei euch vor Ort schon gibt – viele Pfarrgemeinden, Organisationen oder (Jugend-)Verbände haben bereits Hilfsmöglichkeiten auf den Weg gebracht. Sucht Kontakt und klinkt euch in bestehende Netzwerke ein.

Gebt uns eine Rückmeldung, wenn ihr helfen wollt, aber noch keinen Ansprechpartner*in vor Ort habt. Schreibt dazu eine E-Mail anHilfenetzwerk@bistumlimburg.de. In Kürze werden dazu weitere Kontaktmöglichkeiten auf der Bistums-Homepage www.hilfe-netzwerk.bistumlimburg.de veröffentlicht.

Auf Bistumsebene wird eine zentrale Hotline eingerichtet. An diese können sich Menschen wenden, die Unterstützung brauchen. Hilfeanfragen werden dann an lokale Netzwerke oder Gruppen weitergegeben. Die Nummer wird ab dem 20.03.20 von 8 – 20 Uhr (Mo – Sa) unter 06431 / 295 855 erreichbar sein

Was könnt ihr tun?

  • Einkäufe und Botengänge übernehmen
  • Telefonische „Hausbesuche“
  • Technische Hilfestellungen im Umgang mit digitalen Medien
  • Digitale Gebets- und Gesprächsangebote
  • Digitale Gruppenstunden
  • Und was euch sonst so einfällt…

Achtet auf euch und andere

  • Vermeidet direkten Kontakt mit anderen Menschen, und haltet dort, wo ihr unvermeidbar auf andere stoßt, am besten ca. 2 m Abstand.
  • Organisiert euch über das Telefon oder digitale Medien und macht aus der Hilfe keine Gruppenaktivität – sämtliche Zusammenkünfte in Vereinen, Verbänden etc. sind derzeit verboten.
  • Haltet euch an die Hygieneregeln.
  • Bleibt ruhig, verbreitet keine Panik, aber nehmt mögliche Auswirkungen der Pandemie ernst.

Lasst uns gemeinsam da anpacken, wo wir gebraucht werden!

Hier findet ihr den Aufruf auch nochmal als pdf!

Simeon Harjung


BDKJ Limburg Referent für Jugendpolitik und Medienpädagogik
Telefon 06431 - 295 162
mail: s.harjung(at)bistumlimburg.de

 

Florian Tausch

Florian Tausch
Geschäftsführender Diözesanvorstand, BDKJ Limburg
Telefon 06431 - 295 462
f.tausch(at)bistumlimburg.de
oder
vorstand@bdkj-limburg.de