< Limburg macht den Unterschied
26. April 2017 15:51

BDKJ Limburg für Vielfalt und Demokratie

Aufruf zu Kundgebung „Kelkheim Gegen Rechts“

Im Rahmen der bundesweiten BDKJ Jahreskampagne „Zukunftszeit – Gemeinsam für ein buntes Land“ setzt sich der BDKJ Diözesanverband Limburg im Wahljahr 2017 verstärkt für Vielfalt und gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ein. Die Jugendverbände des Bistums Limburg stehen für Demokratie und ein friedliches Miteinander auf Augenhöhe – unabhängig von Herkunft, Religion und sexueller Orien-tierung.

Mit dem Beschluss „Von der Willkommenskultur zur Integration – Widerstand gegen Menschenfeindlichkeit„ (BDKJ DV 2016) sind alle Jugendverbandler*innen im Bistum Limburg aufgefordert, weiterhin als Christinnen und Christen an der Seite der Benach-teiligten und Ausgegrenzten zu stehen und für Chancengleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität einzutreten. “Die katholischen Jugendverbände widersprechen rassistischen, homophoben und rechtspopulistischen Parolen und Vorurteilen. Wir verurteilen jegliche Form von Hetze, Instrumentalisierung von Ängsten und Verdrehung der Tatsachen. Der BDKJ Limburg fordert die politischen Parteien auf, im Wahlkampf die Menschenwürde zu wahren und konsequent gegen jede Form von gruppenbezogener Menschenfeindlich-keit einzutreten“, bekräftigt Florian Tausch, geschäftsführender Vorstand des BDKJ Limburg.

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern erhebt der BDKJ Limburg seine Stimme und setzt öffentlich Zeichen für Vielfalt und Demokratie. Am 27. April 2017 (Donnerstag) ruft der BDKJ Limburg als Partner des Bündnisses „Kelkheim Gegen Rechts“ dazu auf, bei der Kundgebung um 17 Uhr am Bahnhof Kelkheim aktiv und friedlich für eine weltoffene und demokratische Gesellschaft einzutreten. Mehr Informationen unter https://www.openpetition.de/petition/unterzeichner/kelkheim-deine-stimme-gegen-rechts