Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicke hier.

BDKJ Limburg Newsletter

72-Stunden-Aktion - Sondernewsletter des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend - Diözesanverband Limburg

Hallo ###USER_firstname###,

heute erhälst du eine 72-Stunden-Sonderausgabe unsers BDKJ-Limburg Newsletter. Hier die Themen im Überblick:

1. Weihbischof Dr. Löhr gibt Startschuss für die Vorbereitung der 72-Stunden-Aktion
2. Gruppen können sich ab sofort anmelden.
3. Diözesancaritasverband unterstützt wieder die 72-Stunden-Aktion

Wir wünschen dir nun viel Spaß beim Lesen unseres aktuellen Newsletters.

Dein BDKJ Limburg

 

1. Weihbischof Dr. Löhr gibt Startschuss für die Vorbereitung der 72-Stunden-Aktion

Am Mittwoch, 13. Juni, genau ein Jahr vor Aktionsstart, gab Weihbischof Dr. Thomas Löhr den Startschuss zur Vorbereitung der 72-Stunden-Aktion im Bistum Limburg. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Jugendverbände und der katholischen Jugendeinrichtungen wagte er einen Ausblick auf die kommenden Monate. Er sprach ihnen seinen Dank für die zahlreichen Stunden der Vorbereitungen aus, die nun vor den Teams liegen. „Viele Menschen sagen heute immer wieder, dass sie keine Zeit hätten. Mit eurem Engagement setzt ihr bewusst ein Zeichen gegen diesen Trend, indem ihr Zeit für Andere investiert. Dafür danke ich euch sehr,“ so der Weihbischof in seiner kurzen Ansprache.

In den kommenden Monaten bereiten Ehrenamtliche aus der Jugendarbeit in sieben so genannten Koordinierungskreisen die 72-Stunden-Aktion in den Regionen des Bistums vor. Ihre Aufgabe ist es, die angemeldeten Gruppen zu betreuen und passende Projekte für sie zu entwickeln.

Als Veranstaltungsort des so genannten „Kick-Offs“ wurde der Jugendnaturzeltplatz an der Freudenberger Straße in Wiesbaden ausgewählt. Dort hatte bei der letzten 72-Stunden-Aktion eine Jugendgruppe einen Unterstand und eine Kräuterspirale gebaut.

Weitere Infos und Bilder findest du unter www.bdkj-limburg.de 

 

2. Gruppen können sich ab sofort anmelden.

Mit dem gestrigen Tag beginnt die Anmeldephase für die 72-Stunden-Aktion. Gruppen können sich ab sofort auf www.72stunden.de anmelden.

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ läuft vom 13. bis 16 Juni 2013 erstmals bundesweit. Mitmachen können nicht nur katholische Jugendverbände. „Auch Sportvereine, Feuerwehren, Chöre, Schulklassen und Jugendgruppen anderer Konfession können mit uns die Welt ein bisschen besser machen“, so Diözesanjugendpfarrer Joachim Braun.

Bei der letzten 72-Stunden-Aktion des BDKJ Limburg im Jahr 2009 hatten über 3.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene rund 100 Hilfsprojekte realisiert.

 

3. Diözesancaritasverband unterstützt wieder die 72-Stunden-Aktion

Wie auch bei der vergangenen 72-Stunden-Aktion im Jahr 2009, engagiert sich auch dieses Mal der Caritasverband der Diözese Limburg als Kooperationspartner des BDKJ Limburg, bei der anstehenden 72-Stunden-Aktion.

Thorsten Gunnemann, Geschäftsbereichsleiter Gemeindecaritas & Bildung, sagte im Rahmen des Kick-Offs den Ehrenamtlichen die Unterstützung des Verbandes bei der Suche nach geeigneten Projekten zu. Außerdem überreichte er dem BDKJ Diözesanvorsitzenden Hendrik Zwaack zur Unterstützung der 72-Stunden-Aktion einen Scheck in Höhe von 7.000€.

 

     

Termine

16. November 2019: Der Sternsingertag 2019

BDKJ Limburg

Bund der Deutschen Katholischen Jugend - Diözesanverband Limburg

BDKJ-Diözesanverband Limburg
Rossmarkt 12
65549 Limburg an der Lahn
Telefon: 06431 - 295 502
Telefax: 06431 - 295 161

Verantwortlich für die Inhalte: Referat Jugendpolitik, Sebastian Frei


Titelbild © Oliver J. Graf - Fotolia.com

     

Alles über den BDKJ Limburg auch im Internet unter www.bdkj-limburg.de und auf BDKJ Limburg auf Facebook

Du möchtest den BDKJ Limburg-Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten? Hier kannst Du Dich abmelden.

Bildquelle Newsletter Titelbild: "Tino Höfert" / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc)
http://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/deed.de

Sollte der Inhalt, die Aufmachung oder der Empfang dieser Email fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bittet der Sender um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber/innen selbst darf nicht ohne die Zustimmung des Betreibers stattfinden. Der Sender dieser Email garantiert, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder die Speicherung im Verteiler unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Sender dieser Email vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.