Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicke hier.

BDKJ Limburg Newsletter


Dezember 2015
 - Newsletter des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend - Diözesanverband Limburg


Hallo ###USER_firstname###,

heute erhältst du eine neue Ausgabe unseres BDKJ Limburg Newsletters - diesmal mit folgenden Themen:

1. Zu Besuch bei unserem Kaffeeimporteur Utamtsi in Bremen

2. Aktion Weihnachtszauber

3. Gespräch mit Zeitzeug*innen in Kelkheim

4. #Herzklopfen: Einladung zum Jugendtag im Bistum Limburg 2016

5. Save the Date: 24-Stunden-Tagung zum Umgang mit Demokratiefeindlichkeit im Netz

 

Das folgende Foto entstand während unseres diesjährigen Bildungsurlaubs nach Israel & Palästina und zeigt ein Graffiti an der Mauer, von der diese beiden Länder seit Jahren getrennt werden. In der Hoffnung auf mehr Frieden in der Welt und im Nahen Osten wünschen wir euch und uns allen ein schönes und friedvolles Weihnachtsfest sowie einen guten Start in ein friedliches neues Jahr 2016!

Dein Team vom BDKJ Limburg

Katharina, Stephanie, Susanna, Katja, Beate, Uwe, Florian und Alexander

1. Zu Besuch bei unserem Kaffeeimporteur Utamtsi in Bremen

Seit Sommer 2015 bieten wir in Kooperation mit dem Kaffeeimporteur Utamtsi und der Abteilung Weltkirche im Bistum Limburg den Partnerschaftskaffee WIKIJUNG an, der in unserem Partnerbistum in Kamerun am Mount Oku wächst und den dortigen Bauern zu einem fairen Preis abgekauft wird. Nun haben sich Susanna (BDKJ) und Vanessa (Weltkirche) in Bremen angeschaut, welche Stationen der Kaffee durchläuft, bevor er in die Tüte kommt.

Persönlicher Kontakt

Stephan Frost, einer der beiden Geschäftsführer von Utamtsi in Bremen, nahm sich einen Nachmittag Zeit, um genauer zu erklären, woher der Wikijung-Kaffee eigentlich kommt, wie das Unternehmen Utamtsi entstanden ist und wie die Verbindung nach Bafoussam und Oku in Kamerun zu Stande kam.

Mehr Infos zum WIKIJUNG-Kaffee und ein Video zur Entstehung des Kaffees gibt's hier!

Verkaufsstellen

Wer jetzt Lust auf leckeren, fair gehandelten Kaffee bekommen hat, kann ihn derzeit an diesen Orten  kaufen - oder direkt bei uns:

Weltladen in Limburg

Weltladen Frankfurt-Bornheim

Bischöfliches Ordinariat Limburg - Eine-Welt-Verkauf (Pforte der Gebäude Rossmarkt 4 und Rossmarkt 12)

2. Aktion Weihnachtszauber

Die erste Ausgabe der Aktion „Weihnachtszauber“ war ein voller Erfolg: Rund 500 Weihnachtsbeutel wurden im Rahmen der Aktion bei jobaktiv in Limburg und im Jugendheim der Wetzlarer DPSG-Pfadfinder abgegeben, um bedürftigen Kindern eine Freude zu machen. Viele Einzelpersonen, Gruppen und Schulklassen waren dem Aufruf gefolgt, den wir zusammen mit einigen Einrichtungen des Bistums Limburg gestartet hatten, und haben fleißig Weihnachtsbeutel gepackt. Deren Inhalt war mit jeweils einem Malblock, Stiften, einem Kuscheltier und einem individuellen Spielzeug vorgegeben, um allen Kindern möglichst gleichwertige Geschenke machen zu können.

Verteilung an Tafeln und Flüchtlingseinrichtungen

In den letzten Tagen haben sich die Mitarbeiter*innen der Einrichtungen mit den Weihnachtsbeuteln auf die Reise gemacht, um diese zu bedürftigen Kindern zu bringen: So wurden Taschen an die Tafeln in Diez, Wetzlar und Braunfels und an das Sozialkaufhaus „Lädchen“ in Limburg verteilt - in Wetzlar mit Unterstützung der Pfadfinder*innen des Stammes Barbarossa. Das Lädchen in Limburg konnte sich ebenfalls über etwa 100 Beutel erfreuen, die von den dortigen Mitarbeiter*innen von nun an bis Weihnachten an bedürftige Kinder verschenkt werden können. Daneben wurden auch Kinder von geflüchteten Familien in den Erstaufnahmeeinrichtungen Diez, Limburg-Staffel und Weilburg-Waldhausen mit Weihnachtsbeuteln bedacht.

Dankeschön der Organisatoren

Zusammen mit unseren Partnern, der Jugendkirche CROSSOVER Limburg, der Katholischen Fachstelle für Jugendarbeit Lahn-Dill-Eder / Wetzlar, jobaktiv – der Beratungsstelle für Jugendberufshilfe im Bistum Limburg und Annegret Huchler, der Bistumsbeauftragten für Willkommenskultur vom Projekt „Willkommenskultur für Flüchtlinge“, sagen wir ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Aktion unterstützt und dazu beigetragen haben, dass am diesjährigen Heiligabend auch die Augen der Kinder leuchten werden, die nur selten etwas geschenkt bekommen.

3. Gespräch mit Zeitzeug*innen in Kelkheim

Selten sieht man Schüler*innen so fasziniert wie im Gespräch mit Menschen, die von ihren persönlichen Erfahrungen aus einer Zeit berichten, von der sie sonst nur im Geschichtsunterricht gehört haben. Ein solches Zeitzeugengespräch hat der BDKJ Limburg in Zusammenarbeit mit der KFJ Taunus wie in den vergangenen Jahren an der Eichendorffschule in Kelkheim organisiert.

Rund 120 Schüler*innen der Jahrgangsstufe 12 hatten Anfang Dezember die Möglichkeit, mit zwei Zeug*innen aus der Zeit des Dritten Reichs ins Gespräch zu kommen, die dabei aus unterschiedlichen Perspektiven berichteten: Während die heute 81jährige Lilo Günzler, die aus einer teilweise jüdischen Familie stammt, die Deportation von Familienangehörigen miterleben musste und heute noch unter den Erinnerungen an das NS-Regime leidet, vermittelte einer der Anwesenden den Schüler*innen, dass er die nationalsozialistische Propaganda als Jugendlicher weder begriff oder kritisch hinterfragte und sich ihr daher nicht entziehen konnte.

Der BDKJ Limburg engagiert sich zusammen mit Kooperationspartnern und Schulen bereits seit Jahren gegen eine Kultur des Vergessens und ermöglicht jungen Menschen die Begegnung und den Austausch mit Zeugen aus dieser Zeit. „Gerade in einer Zeit, in der das Wahlverhalten in einigen europäischen Ländern nach rechts tendiert und rechtspopulistische Bewegungen immer massentauglicher werden, ist es wichtig, nicht nur junge Menschen dafür zu sensibilisieren, was undemokratische Regimes anrichten können“, so Jugendbildungsreferent Alexander Mack vom BDKJ Limburg, der die Veranstaltung zusammen mit Judith Noa von der KFJ Taunus und Geschichte-Lehrer Roland Struwe vorbereitet hat.

4. #Herzklopfen: Einladung zum Jugendtag im Bistum Limburg 2016

Was lässt dein Herz höher schlagen?

Wann hast du dich das letzte Mal beherzt für etwas eingesetzt?

Was ist für dich eine Herzensangelegenheit?

Beim Jugendtag im Bistum Limburg am Freitag, 18. März 2016 haben Jugendliche aus dem Bistum die Chance, sich über diese Fragen auszutauschen und sich kreativ auszuprobieren.

 

Der Jugendtag

  • richtet sich an junge Menschen ab 14 Jahren
  • steht 2016 unter dem Motto #Herzklopfen
  • beginnt um 17 Uhr und endet um 21.30 Uhr
  • findet an unterschiedlichen Orten in ganz Limburg statt

Den gemeinsamen Schlusspunkt bildet eine Vigilfeier mit Light-Show im Limburger Dom. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Zum Jugendtag werden mehrere Hundert Jugendliche aus dem gesamten Bistum Limburg erwartet.

Infos und Anmeldung gibt's hier!

5. Save the date: 24-Stunden-Tagung gegen Hass und Hetze online

Als weitere Veranstaltungsempfehlung haben wir diese 24-Stunden-Tagung in Frankfurt für euch:

Zum Umgang mit Demokratiefeindlichkeit im Netz

Das Internet ist ein Ort, an dem Meinungen frei und für die Netzwelt sichtbar geäußert werden können. Genau das macht es für Demagogen und Populisten interessant. Unter dem Deckmantel von Meinungsfreiheit und gesellschaftlichem Protest treten demokratiefeindliche Inhalte auf alltäglich genutzten Plattformen auf – in stylischem Gewand, mit Humor und einfachen Mitmachmöglichkeiten. Dabei wird zu Diskriminierung und teilweise sogar zu Gewalt angestachelt.

Eine 24-Stunden-Tagung für Jugendliche, junge Erwachsene und interessierte Multiplikator*innen   

Die digitale Verbreitung von extremistischer Propaganda und Hasskommentaren geht uns alle an. Deswegen richtet sich die Tagung sowohl an Jugendliche und junge Erwachsene als auch an Multiplikatoren in Jugendeinrichtungen, –Verbänden und dem Bildungssektor; an alle, die sich ein freies, demokratisches Netz wünschen. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Ansätze kennen, wie man sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten gegen digitale Demokratiefeindlichkeit stark machen kann.

Freitag, 19. bis Samstag, 20. Februar 2016

von 17 Uhr bis 17 Uhr

Haus der Jugend, Frankfurt am Main 

Anmeldung per Email oder Telefon: 069 17 415 26 13

Zitat des Monats

"Machs wie Gott: Werde Mensch!"

(Der ehemalige Limburger Bischof Franz Kamphaus)

Weihnachten wird das „Fest der Menschwerdung“ genannt: Gott wird Mensch.

     

16. November 2019: Der Sternsingertag 2019

Bund der Deutschen Katholischen Jugend - Diözesanverband Limburg

BDKJ-Diözesanverband Limburg
Graupfortstraße 5
65549 Limburg an der Lahn
Telefon: 06431 - 295 162
Telefax: 06431 - 295 161

Verantwortlich für die Inhalte: Referat Jugendpolitik, Alexander Mack


Titelbild © "Tino Höfert" / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc)
http://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/deed.de

     

Alles über den BDKJ Limburg auch im Internet unter www.bdkj-limburg.de und auf BDKJ Limburg auf Facebook

Du möchtest den BDKJ Limburg-Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten? Hier kannst Du Dich abmelden.

Bildquelle Newsletter Titelbild: "Tino Höfert" / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc)
http://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/deed.de

Sollte der Inhalt, die Aufmachung oder der Empfang dieser Email fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bittet der Sender um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber/innen selbst darf nicht ohne die Zustimmung des Betreibers stattfinden. Der Sender dieser Email garantiert, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder die Speicherung im Verteiler unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Sender dieser Email vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.