Corona-News_ RLP Stand: 14.06.2021

Stand: 14.6.2021 

RHEINLAND-PFALZ: Verordnung vom 01.06.2021

Hygienekonzept RLP

Seit dem 11.06. 2021 gibt es für das Land Rheinland-Pfalz zudem ein neues Hygienekonzept für den Bereich der Jugendarbeit. Das Konzept ist über folgenden Link abrufbar: https://mffki.rlp.de/fileadmin/MFFJIV/Corona-Uebersichtsseite_MFFJIV/22.CoBeVo_Hygienekonzept_Jugendarbeit_Jugendsozialarbeit_09_06_2021.pdf

Keine einzige RLP-Kommune überschreite im Mai mehr den kritischen Wert von 165, der nach der Bundesnotbremse Schulschließungen notwendig macht. Das eröffnet die Möglichkeit, Perspektiven für den Handel, die Gastronomie, den Tourismus, für die Kultur und im Sport zu eröffnen und mit einem Stufenplan konsequent aus dem Lockdown gehen. 

 

Zuschüsse RLP

In den vergangenen Tagen wurde für RLP bekanntgegeben, dass die Förderung im Bereich der Sozialen Bildung (Freizeiten, Zeltlager, etc.) auf 6,00€ (bisher 4,00€) angehoben wurde - dies gilt ab 01.07. und voraussichtlich bis Ende 2022. Die Förderung von Maßnahmen mit jungen Menschen aus einkommensschwachen Familien, jungen Menschen mit Behinderung oder jungen Arbeitslosen wird auf 15,00 Euro (bisher 7,50 Euro) erhöht.

WICHTIG: Da die Mittel zur Erhöhung der Förderung in Rheinland-Pfalz aus Bundesmitteln finanziert werden, ist bei der Beantragung eine kurze Beschreibung der Maßnahme mit Inhalten und Zielen notwendig. Dazu genügen vier/fünf Sätze. Die Antragsformulare werden durch den Landesjugendring überarbeitet und online bereitgestellt.

Zusätzlich zu der beschriebenen Erhöhung der Förderung wird das Land die Testung von Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien bezuschussen. Pro Test werden 3,00 Euro durch das Land erstattet. Die Beantragung wird ebenfalls über den Landesjugendring erfolgen. Zum Nachweis der Kosten muss unbedingt eine Rechnung für die gekauften Tests vorgelegt werden. Die lange Fassung vom Ministerium du den Regelungen findet ihr hier: https://bistumlimburg.sharefile.eu/d-s93eb9fef82ed4d4a834db95878f1c68b

Möglich geplante Regelungen ab Fronleichnam: Stufe 3 für Freibäder, Kultur und Gastro Innen

Die dritte Stufe des Perspektivplans sieht zu Fronleichnam ab dem 2. Juni die Öffnung der Hotels insgesamt mit Test und von Freibädern vor. Auch Innengastronomie und kulturelle Angebote im Innenbereich wie Theater, Opernhäuser, Kinos und Museen sind mit negativem Testergebnis wieder überall dort geöffnet, wo die Bundesnotbremse nicht greift. Außerdem können Hotels dann auch wieder gastronomische Angebote vorsehen.

Ganz wichtig für die jungen Menschen: Auch Jugendfreizeiten mit Übernachtung können wieder durchgeführt werden.

Für Sportvereine und Fitnesscenter ist Sporttraining innen und außen für eine Person je 20 Quadratmeter wieder möglich.

Erwachsenengruppen können auch innen mit fünf Personen auf Abstand Sport treiben. Bei einer Inzidenz unter 50 ist Gruppensport draußen auch mit maximal 20 Erwachsenen auf Abstand möglich.

Weitere Infos unter: https://corona.rlp.de/de/startseite/

Stand: 29.04.21- Corona-Schutzimpfungen

Seit dem 23.04.2021 sind auch Personen der Priorisierungsgruppe 3 zur Corona-Schutzimpfung zugelassen. In diese Gruppe fallen nach § 4 Abs. 8 der "Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2" vom 10. März 2021 auch Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Zu diesem Personenkreis zählen, nach Rücksprache mit dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz (MFFJIV), auch alle Fachkräfte der Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit sowie alle in diesem Bereich tätigen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.

Die Impf-Verordnung findest du hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/Corona-ImpfV_BAnz_AT_11.03.2021_V1.pdf

Der Nachweis über die Tätigkeit in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe muss durch Vorlage folgendes Formulars erbracht werden:

https://corona.rlp.de/fileadmin/corona/Dokumente_Impftermin/Formular_fuer____4_Nr._8_CoronaImpfV__Einrichtungen_und_Dienste_der_Kinder-_und_Jugendhilfe_.pdf

Dieses Formular muss durch den Arbeitgeber/Träger/Verband ausgefüllt werden. Auch bei Ehrenamtlichen ist diese Bestätigung des Arbeitgebers/Trägers erforderlich. Meldet euch direkt in der jeweiligen Diözesanstelle.

Corona-Bekämpfungsverordnung (22. CoBeLVO)

Am 01.06.2021 ist die 22. Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft getreten. Die Die Regelungen zur Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit findest du in §14.

Unter folgendem Link kannst du die 22. CoBeLVO online abrufen: https://corona.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/19._CoBeLVO.pdf


Corona-News an alle aus RLP (Stand: 22.03.2021)

 Der für uns relevante Paragraph 14 regelt nun: „(5) Angebote der Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit sind unter Beachtung des Hygienekonzepts für Einrichtungen und Angebote der Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit, das auf der Internetseite der Landesregierung (www.corona.rlp.de) veröffentlicht ist, grundsätzlich zulässig. Es gilt die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4 mit der Maßgabe, dass eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards zu tragen ist.“ Jugendarbeit ist also wieder möglich. Natürlich unter Einhaltung besagten Hygienekonzeptes und Maskenpflicht. Das neue Hygienekonzept findet Ihr hier: corona.rlp.de/fileadmin/MFFJIV/Corona-Uebersichtsseite_MFFJIV/18._CoBeVo_Hygienekonzept_Jugendarbeit_Jugendsozialarbeit_22_03_2021.pdf Die neue Verordnung findet ihr, wie immer auf www.ljr-rlp.de/foerderung-und-service/informationen-rund-um-corona oder auf corona.rlp.de.

Geschäftsführender Vorstand

N. N.
Geschäftsführender Diözesanvorstand, BDKJ Limburg
Telefon 06431 - 295 462
vorstand@bdkj-limburg.de

Melanie Goßmann

Melanie Goßmann
BDKJ Limburg Referentin für Internationale Gerechtigkeit und Grundsatzfragen
Telefon 06431 - 295 369
m.gossmann(at)bistumlimburg.de

 

Simeon Harjung

Simeon Harjung
BDKJ Limburg Referent für Jugendpolitik und Medienpädagogik
Telefon 06431 - 295 162
mail: s.harjung(at)bistumlimburg.de