< Jugendverbände gegen Fremdenfeindlichkeit!
22. Januar 2016 15:39

Im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit ziehen alle an einem Strang!

Vertreter der katholischen Jugendverbände im Bistum Limburg haben am vergangenen Donnerstag an der Kundgebung „Schaut hin – gemeinsam und laut gegen Nazipropaganda“ in Rennerod teilgenommen, die von gesellschaftlichen und politischen Akteuren als Gegenpol zur wiederholten fremdenfeindlichen Veranstaltung „Bekenntnis zu Deutschland“ organisiert wurde.

Unter den rund 150 Menschen, die für eine gerechte Gesellschaft, die uneingeschränkte Achtung der menschlichen Würde sowie einen respektvollen Umgang miteinander demonstrierten, waren rund 30 Pfadfinder aus dem gesamten Bistumsgebiet. Die Veranstalter der Kundgebung zeigten sich sehr erfreut über die Beteiligung der katholischen Jugendverbände, da man nur gemeinsam eine Chance habe, Vertretern rechter Propaganda entschieden entgegenzutreten. Trotz des gemeinsamen Aufrufs war die friedliche Gruppe aus Jugendlichen, Familien, Pfadfindern, politisch Engagierten und weiteren Interessierten gegenüber rund 350 Demonstranten auf der Gegenseite in der Minderheit. Für zukünftige Veranstaltungen sind weitere Allianzen geplant, um den Protest gegen Fremdenfeindlichkeit auf eine breite Basis zu stellen, wie es der Leitspruch des BDKJ vorsieht: Katholisch, politisch, aktiv!