< „Damit sie das Leben haben“
27. April 2015 15:07

BDKJ Diözesanversammlung 2015

Stephanie Herrmann ist neue Diözesanvorsitzende. BDKJ-Präses weiterhin vakant.

Limburg/Kirchähr. Vom 24.-25. April 2015 tagte die BDKJ Diözesanversammlung im Karlsheim in Kirchähr. Nach dreijähriger Amtszeit wurde Hendrik Zwaack als ehrenamtlicher Diözesanvorsitzender am Freitagabend verabschiedet. „Es war für mich eine sehr spannende Zeit mit vielen neuen Erfahrungen. Gerade die Vielfalt der Verbände, die ich erleben durfte, lässt mich zuversichtlich für den BDKJ in die Zukunft blicken“, betonte Zwaack. Für ihn wurde am Samstagvormittag Stephanie Herrmann aus Oberursel ins Vorstandsteam gewählt, die nun gemeinsam mit Katharina Görge und Florian Tausch den Verband leitet. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und möchte die Zukunft der Verbände und des BDKJ im Bistum Limburg mitgestalten“ bekräftigt die neue Diözesanvorsitzende. Neben dem Diözesanvorstand wurde auch der Diözesanausschuss neu gewählt. Wichtiges Thema am Samstagnachmittag war die Stellenvakanz des Diözesanjugendpfarrers und BDKJ-Präses. Die Verbände nehmen mit großer Sorge wahr, dass diese wichtigen Ämter für die verbandliche und nicht verbandliche Jugendarbeit weiterhin nicht besetzt sind. Die Delegierten sind sich darüber einig, dass die Jugendarbeit im Bistum einen Diözesanjugendpfarrer braucht, der Brücken baut zwischen jungen Menschen und Klerus. Mit einem entsprechenden Beschluss hat die Versammlung den BDKJ-Vorstand beauftragt, die Entwicklungen für diese wichtigen Ämter im Blick zu halten und das Bistum Limburg bei der Suche nach geeigneten Kandidaten zu unterstützen.

Der Beschluss kann hier nachgelesen werden.

Weitere Bilder zur Diözesanversammlung findet ihr in der Galerie.