< Mahnung an die junge Generation
19. Januar 2017 09:42

Flagge zeigen gegen Rechtspopulismus

Katholische Pfadfinder laden zu Gegendemonstration ein

KOBLENZ/LIMBURG.- Die Diözesanverbände Limburg und Trier der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) laden am Samstag, 21. Januar, ab 14 Uhr zu einer Demonstration gegen Rechtspopulismus ein. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr an der Kurfürstenstraße, Ecke Roonstraße in Koblenz.

Die katholischen Pfadfinder demonstrieren mit der Kundgebung "Brücken schlagen statt Mauern bauen" gegen ein Treffen der ENF (Europa der Nationen und Freiheit), einem Zusammenschluss rechtspopulistischer Parteien in Europa, darunter die französische Front National, die italienische Lega Nord, die FPÖ (Freiheitliche Partei Österreichs) und die AfD (Alternative für Deutschland). Etwa 1000 Anhänger dieser Parteien werden in Koblenz erwartet.

Pfadfinder stellen sich bewusst gegen Rechtspopulismus

Auf ihrer 82. Bundesversammlung hatte die DPSG im vergangenen Jahr den Beschluss "Wir sind bunt - Gegen die Drachen unserer Zeit" gefasst. Damit sind Pfadfinder aufgefordert, sich mit ihrer Kluft, also dem Pfadfinderhemd, als Pfadfinder auf Kundgebungen und Demonstrationen gegen Rechtspopulismus zu zeigen.

Der größte deutsche Pfadfinderverband steht seit Jahrzehnten für Werte wie einen respektvollen Umgang, die uneingeschränkte Achtung der menschlichen Würde und eine gerechte sowie friedliche Gesellschaft - und damit exemplarisch für die Arbeit aller katholischen Jugendverbände.

David Heun, Diözesanvorsitzender der DPSG Limburg, erklärt: "Natürlich gibt es schon Proteste von Parteien und Gewerkschaften, aber wir Pfadfinder wollen auch bewusst ein Zeichen der katholischen Jugendverbände gegen Rechtspopulismus setzen."

Hintergrund

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist mit 95.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der größte katholische Pfadfinderverband in Deutschland. Er wurde 1929 gegründet und ist ein anerkannter Pfadfinderverband in der Weltorganisation "WOSM". Die DPSG versteht sich als Erziehungsverband - die Mitglieder lernen aufrichtig und engagiert ihr Leben und ihr Umfeld zu gestalten. (PM DPSG / hm)