< Der Fastenkalender auf Telegram
26. März 2020 12:47

Hilfsnetzwerk – „Uns schickt der Himmel“

Füreinander trotz Social Distancing

Die Zahl der mit Covid-19 Infizierten steigt weiter. In Deutschland ganz allgemein und damit auch in unserem Bistum; einige Menschen stehen bereits unter Quarantäne, zahlreiche benötigen Hilfe, weil sie zu einer der Risikogruppen gehören, für die eine Erkrankung mit dem Virus gefährlich werden kann bzw. könnte. Eine „gewöhnliche Alltagsstruktur“ scheint momentan undenkbar; Dinge, die unser gemeinschaftliches und soziales Leben prägen, sind – für teilweise unbestimmte Zeit – ausgesetzt.

Diese besondere Situation, in der sich (nicht nur) Deutschland derzeit befindet, erfordert besondere Maßnahmen: einerseits gilt es, Abstand zu anderen Menschen zu halten, andererseits aber auch, in Rücksicht und Nächstenliebe füreinander da zu sein, so z.B. praktische Hilfe anzubieten.

In einigen Kirchengemeinden haben sich bereits Unterstützungsangebote organisiert und es werden täglich mehr. Die Jugendverbände im BDKJ, der Diözesancaritasverband und das Bistum Limburg möchten diese Initiativen durch ein Netzwerk stärken und weiter ausbauen. Getreu dem Motto: „Uns schickt der Himmel“.

Wir wollen mit dem Netzwerk bewusst auch Menschen erreichen, die wir nicht über unsere „normalen“ Kanäle von Pfarreien und Jugendverbänden erreichen, sondern wirklich alle, die die Hilfe benötigen. Ein Angebot einer Jugendgruppe vor Ort funktioniert nur, wenn auch wirklich alle davon wissen.