< BASTA - MISEREOR/BDKJ-JUGENDAKTION 2019
05. April 2019 18:30

Katholische Jugendverbände für Partizipation

Diözesanversammlung des BDKJ Limburg tagt in Kirchähr, 05.-07. April 2019

Katholische Jugendverbände für Partizipation

Diözesanversammlung des BDKJ Limburg tagt in Kirchähr

 

Limburg / Kirchähr:  Vom 05. bis 07. April 2019 trafen sich Vertreter*innen der katholischen Jugendverbände zur Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Jugendbegegnungsstätte Karlsheim in Kirchähr. Zu den wichtigsten Themen zählten die Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche, die Partizipation der Jugendverbände in kirchlichen Gremien, zukunftsfähige Verbandsstrukturen und der Umgang mit Geschlechtsvielfalt.

 

Die Delegierten sprachen sich dafür aus, dass der BDKJ in seiner Kommunikation konsequent geschlechtssensible Sprache verwendet. „Wir wollen alle Menschen ansprechen, unabhängig von ihrer geschlechtlichen Identität“, erläutert die Diözesanvorsitzende Isabell Röll. „Sprache prägt unser Denken, deshalb machen wir mit dem Gender-Sternchen auf die Vielfalt aufmerksam.“

 

Partizipation im Aufarbeitungsprozess zum sexuellen Missbrauch und in den synodalen Gremien

Intensiv setzte sich die BDKJ-Diözesanversammlung mit dem Projekt zur Aufarbeitung von sexuellen Missbrauch auseinander, das am Freitag vom Bistum Limburg vorgestellt worden war. „Die Jugendverbände begrüßen dieses Projekt, weil es auch die strukturellen Probleme von Kirche in den Blick nimmt, die Missbrauch begünstigen. Als Verantwortliche für einen wichtigen Teil der Kinder- und Jugendarbeit im Bistum möchten wir im Projekt mitwirken und Erfahrungen und Kompetenzen der Jugendverbände einbringen“, fasst Florian Tausch, geschäftsführender Diözesanvorsitzender, den Versammlungsbeschluss zusammen. Beispiele seien partizipative Strukturen, partnerschaftliche Leitungsmodelle, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern oder der wertschätzende, offene Umgang mit Sexualität. 

 

Weiterhin befasste sich die Versammlung damit, wie Jugendverbände in den synodalen Gremien des Bistums vertreten sein können, und sprach darüber mit Wiegand Otterbach, Vizepräsident der Diözesanversammlung des Bistum Limburg. „Der BDKJ gehört in die synodalen Gremien“, sagte Otterbach und bot einen Dialog über Wege und Möglichkeiten für eine intensivere Zusammenarbeit an.

 

Neue Gesichter beim BDKJ Limburg

Clara Pflaumer (Kolpingjugend und KjG) und Anna-Katharina Langer (Kolpingjugend) wurden neu in den Diözesanausschuss des BDKJ Limburg gewählt, Annika Busch schied nach sechsjähriger Mitarbeit aus dem Gremien aus, die restlichen Mitglieder wurden wieder gewählt.

 

Hier geht es zur Pressemitteilung, weiter unten können die Beschlüsse heruntergeladen werden.