Bald ist es soweit! Noch     bis es mit der 72 Stunden Aktion los geht!  

„Danke für euren Einsatz für den Erhalt der Schöpfung“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfängt die Sternsinger*innen aus dem Bistum Limburg

06.01.2024. Berlin.  Königlicher Besuch im Schloss Bellevue: Die Sternsinger haben am Dreikönigstag Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender in Berlin besucht. Am Samstagmittag schrieben sie den Segen „20 * C + M + B + 24 – Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus im Jahr 2024“ an das große Portal des Schlosses.

„Wir sind dankbar dafür, dass ihr den Segen bringt, den Segen schenkt für die Menschen, die in unserem Land wohnen. Das ist wichtig und vielleicht selten so wichtig wie gerade in dieser schwierigen Zeit“, begrüßte der Bundespräsident die 20 Sternsingerinnen und Sternsinger aus dem Bistum Limburg. Die neun Mädchen und elf Jungen aus der Pfarrei St. Johannes Nepomuk in Hadamar waren stellvertretend für alle engagierten Königinnen und Könige, die in diesen Tagen deutschlandweit Spenden für benachteiligte Kinder in aller Welt sammeln, nach Berlin gereist.

Zu Beginn des Empfangs trugen Raphael (15), Felix (9), Leo (14) und Emma (11) den traditionellen Segensspruch vor, und Felix schrieb mit weißer Kreide den Segen an das Schlossportal. Im Anschluss stellten die Sternsinger das aktuelle Thema der 66. Aktion Dreikönigssingen „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ vor. Sie machten deutlich, wie wichtig der Schutz von Umwelt und Kulturen weltweit ist und dass jedes Kind das Recht hat, in einer gesunden und intakten Umwelt aufzuwachsen. Dabei überreichten sie dem Bundespräsidenten und seiner Frau mehrere kleine Geschenke wie eine Pflanze oder recyclebare Materialien wie eine Plastikflasche und ein Handy, die symbolisch zeigen sollten, wie wertvoll die Natur ist und wie wichtig der Einsatz für deren Erhalt ist.

„Ich war genau vor einem Jahr im Amazonasgebiet unterwegs“, erzählte Bundespräsident Steinmeier den Sternsingerinnen und Sternsingern. „Nur wenn man wirklich vor Ort ist, wird einem die Dringlichkeit bewusst, dass wir etwas tun müssen, dass wir mehr tun müssen, als wir in der Vergangenheit getan haben. Der Schutz des Regenwaldes muss uns weiter am Herzen liegen. Herzlichen Dank für euren Einsatz für den Erhalt der Schöpfung. Ich wünsche euch viel Erfolg beim Spenden sammeln, damit möglichst viele weltweit davon profitieren“, so der Bundespräsident.

Spende des Bundespräsidenten für Projekt im Amazonasgebiet

Die Sternsinger Hannah (10) und Leon (12) nahmen die Spende des Bundespräsidenten entgegen, mit der das Projekt „Aulas Vivas“ (lebendige Klassenzimmer), das inhaltlich im Mittelpunkt der aktuellen Aktion Dreikönigssingen steht, unterstützt wird. Kinder, Jugendliche und Erwachsene begegnen sich in dem Projekt eines Sternsinger-Partners am Amazonas, um miteinander und voneinander zu lernen. Sie erfahren, wie nachhaltige Bewirtschaftung die Brandrodung im Regenwald ersetzen kann, legen Waldgärten an und lernen, was zu einer gesunden Ernährung gehört.

Bundespräsident Steinmeier empfing zum sechsten Mal Sternsinger in seinem Amtssitz. Er setzte die Tradition der Empfänge fort, die schon seine Amtsvorgänger Karl Carstens, Roman Herzog, Johannes Rau, Horst Köhler, Christian Wulff und Joachim Gauck gepflegt hatten.

Dass eine Sternsinger-Delegation aus dem Bistum Limburg den Bundespräsidenten und seine Frau Elke Büdenbender besuchte, hatte einen guten Grund: Ende 2022 hatten in Frankfurt am Main 650 Sternsingerinnen und Sternsinger die vergangene, 65. Aktion Dreikönigssingen bundesweit eröffnet.

Rund 1,31 Milliarden Euro seit dem Aktionsstart 1959

Seit dem Start der Aktion 1959 kamen beim Dreikönigssingen insgesamt rund 1,31 Milliarden Euro zusammen, mit denen Projekte für benachteiligte und Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa gefördert wurden. Mit den Mitteln aus der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder werden Projekte in den Bereichen Bildung, Ernährung, Gesundheit, Kinderschutz, Nothilfe, pastorale Aufgaben und soziale Integration unterstützt. Bundesweite Träger sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

 

 

Kontakt: Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Robert Baumann , Stephanstr. 35 – 52064 Aachen

T + 49 241 44 61-23  , M + 49 175 983 71 44

baumann(at)sternsinger.de

www.sternsinger.de

 

Hier ein paar Links von der Berichterstattung darüber:
https://www.sternsinger.de/sternsingen/bundespraesident-empfaengt-sternsinger-2024/

https://bistumlimburg.de/beitrag/danke-fuer-euren-einsatz-fuer-den-erhalt-der-schoepfung/

 

 

  • CAJ Limburg
  • DPSG Limburg
  • DJK Limburg
  • Pueri Cantores Bistum Limburg
  • KJG Limburg
  • GCL Region West
  • Kolping Jugend Limburg
  • KSJ Frankfurt
  • Malteser Jugend Limburg